Parkour & Freerunning

Bewegung aus einer neuen Perspektive

Im „Parkour & Freerunning“ lernen Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren ein vollkommen neues Freiheitsgefühl kennen. Bist du bereit für ein neues Bewegungsabenteuer?

Impressionen aus unserem Alltag

Unsere Bewegungshelden sind in regionalen Reportagen, in Wettkämpfen wie Ninja Warrior, als Sportmodels für Unternehmen oder auf unserem Youtube– oder Instagram-Kanal vertreten. Wir gehen mit der Zeit, entwickeln uns ständig weiter und versuchen der Jugend durch intrinsische Motivationen ambitionierte Ziele mit auf den Weg zu geben. In diesem Video seht ihr einen Auszug aus unseren Trainingsmethoden und Bewegungsansätzen in Rostock.

Maximale Bewegungsvielfalt

Wir kombinieren verschiedene Sportarten und Lernumgebungen, um ein möglichst ganzheitliches Training anzubieten.

  • Taste dich am Montag an deinen ersten Salto auf dem Trampolin heran.
  • Lerne am Dienstag horizontal an der Wand zu laufen wie Neo in Matrix.
  • Versuche beim Outdoortraining am Mittwoch die Balance auf der Slackline zu finden.
  • Probiere auf unserer Airtrack am Donnerstag den Flickflack.
  • Sei am Freitag im selbst gebauten Ninja Warrior Parcour der Schnellste.
  • Lasse am Sonntag im freien Training die Woche mit einer entspannten Mobilisierung und Dehnung ausklingen.

Grundelemente des Trainings

Erwärmung &
Mobilisierung

Jede Stunde startet mit einer abwechslungs­reichen Erwärmung, bei der die Sehnen und Muskeln spielerisch erwärmt werden, um Verletzungen vorzu­beugen.

Kräftigung &
Koordination

Beim Lernen neuer Bewegungs­techniken wird neben der Muskulatur, Schnelligkeit und Motorik auch die Kreativität und das Selbst­vertrauen geschult.

Gemeinschaft &
Entspannung

In unserer digitalen und schnell­lebigen Welt ist das Gemei­n­schafts­gefühl während des Trainings sowie die Meditation danach ein essenzieller Bestandteil.

Du willst hoch hinaus?

Dann komm‘ einfach ohne Anmeldung zu einem kostenlosen Probekurs vorbei!
Menü