T-Shirt im Winter. Zieh dir eine Jacke an, sonst wirst du krank!

Kolumne

Zieh dir eine Jacke an, sonst wirst du krank! Im T-Shirt oder kurzer Hose durch den Winter. Das passiert, wenn du es machst.

Zieh dir eine Jacke an, sonst wirst du krank!

Im T-Shirt durch den Winter – das passiert.

Es ist kalt draußen, ungemütlich, neblig, mehr nass und matschig als schön verschneit. Darüber hinaus wird es früh dunkel und spät hell. Eigentlich möchte man in diesem typisch deutschen Winter ganztags drin bleiben, sich unter eine Decke kuscheln und Serien schauen.

Schön wärs’- das Leben geht weiter. Man muss raus, den Alltag bestreiten.

Und während man so durch die Stadt pendelt, sieht man sie immer wieder. Als stünde plötzlich ein Einhorn auf der Straße, so ziehen sie die Blicke auf sich. Die Reaktionen reichen von Verwunderung über entrüstete, ungläubige Blicke bis hin zu erheiterten oder gar interessierten Mienen. Ich bin mir sicher in einer Großstadt wie Hamburg hat sie jeder schon einmal gesehen:

Kurze-Hose-T-Shirt-Menschen. Mitten im Winter.

Das können unmöglich alles Freaks sein!

Als wäre es Hochsommer, stehen sie plötzlich in der Bahn. Man muss zwei mal hinschauen. Kurz den Blick umherschweifen lassen, vielleicht liegt ja zumindest irgendwo eine Jacke. Aber nein, es gibt keine weiteren Klamotten. Es ist so, wie es aussieht: Kurze Hose im Winter, T-Shirt im Winter, keine Jacke im Winter.

Ich weiß, dass das nicht richtig sein kann, aber mir drängte sich der Eindruck auf, als wären diese Menschen immer irgendwie von einem „seltsamen Schlag“. Normaler Menschenverstand und bei -5 bis 10 Grad im T-Shirt herumlaufen passten für mich nicht recht zusammen. Fun Fact: Seltsamerweise sind es immer Männer. Ich hab sie bis Winter 2018/2019 ziemlich zügig in die Freak-Ecke gesteckt und mir keine weiteren Gedanken gemacht.

Bis ich im Februar 2019 einen dieser „Freaks“ ansprechen musste.

Er hatte eine kurze Hose und ein T-Shirt an, auf dem stand: „Nein, mir ist nicht kalt“. Witziger Typ, wird wahrscheinlich ständig danach gefragt. Mir gefiel die proaktive Art mit nervigen Fragen umzugehen. Das zeugte von Intelligenz und war wichtig für mich, um meine „Freak“-Schublade nochmal aufzumachen und neu zu ordnen. Keine Ahnung wie ich darauf kam, ich hatte plötzlich eine neue, mir auf der Seele brennende Frage:

„Sag mal. Du läufst im T-Shirt umher und dir ist nicht kalt. Kannst du mir verraten, wie du das machst?“

„Ich hab einfach nicht aufgehört ein Shirt zu tragen.“

Dies war der Beginn meines Selbstexperiments.

Mein Kopf ratterte: Das kann doch nicht sein! Sind wir etwa Kaninchen, die im August nach draußen müssen, damit sich ihr Fell zur Überwinterung auch vernünftig ausbildet? Die dann ohne Probleme den ganzen Winter draußen bleiben können, im Gegensatz zu ihren Artgenossen, welche nicht rausgesetzt wurden? Letztere würden nämlich unangepasst erfrieren. Kann sich der Mensch auch an Kälte anpassen? Aber wie, ohne Fell?

Ich habe direkt danach gegoogelt. Wieso hat das eigentlich noch keiner untersucht? Wieso gibt es keine Anleitungen und wenn es funktionieren sollte, warum macht das nicht jeder? Ist doch super praktisch ohne den ganzen Kladderadatsch herumzulaufen. Fragen über Fragen, aber sehr spärliche Antworten in meiner Recherche. Unbefriedigend. Blöd. Nervt mich!

So schnell geb ich nicht auf. Nochmal hinsetzen, drüber nachdenken: Also entweder sind diese Leute wirklich Freaks, oder der Mainstream macht hier etwas ganz ganz falsch. Hat schon fast was von einer Verschwörungstheorie, wo den Menschen verheimlicht wird, dass sie eigentlich gar keine Jacken brauchen. Darfst du keinem erzählen, wenn du nicht doof angeguckt werden möchtest.

Für mich war es allerdings zu spät, zu tief drin war ich schon in der Matrix. Ich musste dem auf den Grund gehen. Wenn es wirklich kein Problem wäre, im Winter im T-Shirt herumzulaufen, nur weil man sich früh genug „anpasst“, dann will ich das auch können!

Nun, ich hab es selbst gemacht und hier kommt das Ergebnis:

Fragen zum T-Shirt im Winter

0:26 Wieso trägst du nur ein T-Shirt im Winter?
1:11 Frierst du nicht?
1:48 Was denkst du über andere, die in dicker Jacke rumlaufen?
2:33 Wie reagieren die Anderen auf dich?
2:57 Du bist außerdem Lehrer, was sagen Kollegen und Schüler über dich?
4:32 Hast du keine Angst zu erfrieren, wenn es regnet und windig ist?
5:20 Du trägst auch keine Mütze, obwohl wir über den Kopf schnell auskühlen?
5:39 Wie lange hältst du es draußen aus?

Fragen zum Eisbaden

6:24 Warum gehst du regelmäßig Kalt- bzw. Eisbaden?
7:20 Wie kann sich jemand auf das Eintauchen in kaltes Wasser vorbereiten?
8:19 Phil geht ins Wasser
12:33 Was für ein Gefühl hast du nach dem Kaltbaden?
13:22 Erstaunlich, dass du im T-Shirt bleibst!
13:53 Gehst du dabei voll an deine Grenzen?

Fragen zu Kälte, Alltag und Gesundheit

14:17 Warum sind wir so empfindlich vor Kälte geworden?
15:35 Kann Kälte unser Gemüt merkbar entspannen?
17:08 Lohnt ein Spaziergang im Kalten während der Mittagspause?
19:59 Was kann ich noch tun, um mich zu immunisieren?
21:00 Eine besondere Atemtechnik macht`s möglich!
23:12 Täglich tief zu atmen, hilft bereits!

Menü