Move & Think Out Of The Box

Kolumne

Beweg dich über den Tellerrand, um über den Tellerrand hinaus zu denken. Out of the box ist ein Lebensstil.

Move out of the box to think out of the box.

maik_4

Deutschland fehlt die Kreativität

Deutschland, wenn nicht sogar Europa steckt in einer Krise. Diese Behauptung lässt zumindest Frank Thelen in seinem aktuellen Buch 10xDNA Das Mindset der Zukunft durchblicken.

Thelen beschreibt, wie gigantisch die Technologieunternehmen der USA und China im Verhältnis zu Europa sind und dass wir dringend neue zündende Ideen benötigen, um nicht bald das für China zu sein, was es lange für Europa war – nämlich ein Billigproduzent.

Bildungsystem ohne Innovation

Es fehlt uns an Kreativität, Investitionen und Mut. Doch wo kommt dieser Missstand eigentlich her?

Ich vermute, dass der kausale Zusammenhang dafür in der Ausbildungskette zu finden ist.

Zu wenig Lehrer für zu viele Schüler mit sehr strikten, anorganischen Lehrplänen machen unsere Heranwachsenden zu Robotern des Bildungssystems. Ich kenne Lehrer, welche sich im Schulalltag sehr viel Mühe geben, ihre Freiräume innerhalb der Rahmenlehrpläne auszunutzen und alles geben, um Werte zu vermitteln, die ein bewusstes und nachhaltiges Leben ausmachen. Sie versuchen die Einzigartigkeit der Schüler zu bewahren, sie aber gleichzeitig darauf vorzubereiten, im aktuellen gesellschaftlichen System zu funktionieren. Letzteres ist das vorrangige Ziel der Schule. Am Ende liegt es aber in der Verantwortung der Bildungspolitik. Auch Harald Lesch und Richard David Precht fordern, wie viele andere Bildungsexperten, eine deutschlandweite Schulreform.

In Studiengängen wie Betriebswirtschafts- und Volkwirtschaftslehre wird die Unkreativität, Einseitigkeit, als auch zu wenig gefordertes, selbständiges Nachdenken seitens der Studenteninitiative Netzwerk Plurale Ökonomik und der Lehrprofessoren bemängelt. Auch sie fordern ein Umdenken und das Umstrukturieren solcher Studienfächer.

Kreative Bewegung = kreatives Denken

Wer unsere Einstellung zur Freizeitgestaltung und Sporttreiben kennt, der weiß was jetzt kommt.

Beweg dich über den Tellerrand, um über den Tellerrand hinaus zu denken.

Kreativität und Mut können wunderbar durch Universalbewegung und natürliche Übungen erlangt werden. Was du in deiner Freizeit tust, das prägt deine Denkweise. Daher solltest du auch in deiner Freizeit über den Tellerrand hinaus gehen und regelmäßig neue Bewegungskonzepte ausprobieren, statt dich auf Fitnessmythen oder eine bestimmten Sportart zu spezialisieren. Die Art, wie wir uns bewegen, bestimmt schließlich die Art, wie wir denken. Arbeite nicht nur out of the box, lebe danach, inhaliere es mit allem was du tust.

Innovativ leben

Mag sein, dass Einstein oder Musk keine großen Bewegungshelden waren, aber der Vergleich hinkt, denn sie sind von Natur aus out of the box Phänomene. Sokrates hingegen war ein überaus sportlicher Typ und wird heute noch zitiert. Für Normalos wie uns kann differenzierte, vielfältige Freizeitaktivität bereichernd auf den Beruf, die Beziehung und das gesamte Leben wirken, weil sie unser Denken, aber auch die Sicht auf die Umwelt verändert. In der Psychologie sind solche Zusammenhänge schon längst bewiesen.

Wir alle wollen unser Potenzial voll entfalten. Über den Tellerrand zu denken und etwas wagen sind das Grundwerkzeug hierfür. Wie so oft im Leben ist das Meiste keine komplizierte Raketentechnik, sondern eine Sache des Tuns.

Probier doch mal Folgendes:
– Teste neue Sportarten aus.
– Mal ein Bild von dir und schreibe alle Eigenschaften mit drauf, die du hast, aber auch haben möchtest
– Mach eine Liste von Tätigkeiten, die du schon immer tun wolltest. Nimm dir monatlich eine vor.
– Beschäftige dich mit Themen, von denen du überhaupt keine Ahnung hast.
– Wenn du etwas nicht weißt, gib dich nicht damit zufrieden. Finde es heraus!
– Mach Selbstexperimente (Ernährung, Meditieren, etc.)

Menü