Monotonie auflösen

Kolumne

Monotonie aufzulösen, indem wir das Fremde berühren ist in seiner Gänze nur mittels vollkommener Körpererfahrung möglich.

Monotonie loslösen

Monotonie auflösen

Monotonie verfestigt die Pfade im Gehirn und erschwert es, auf andere Gedanken zu kommen.
Je häufiger wir den immergleichen Gewohnheiten und Freizeitaktivitäten nachgehen, desto mehr verhärten sich sowohl die Synapsenverbindungen sowie Hirnnerven als auch das Körpergewebe. Infolge dieser Eintönigkeit verfestigen sich auch unsere Gedanken.

Laut Psychologe Gerald Hüther löst jemand, der immer nur Schach spielt, Probleme auch nur in Schachspielermanier. Erst mit der Auseinandersetzung von fremden Tätigkeiten öffnen sich neue Erfahrungsräume und generieren sich unvorhergesehene Perspektiven.
Dieses Fremde zu berühren, zu spüren und darin einzutauchen ist in seiner Gänze nur mittels vollkommener Körpererfahrung möglich.

Wird der Körper nicht im Ganzen angesprochen, werden wichtige Funktionen vernachlässigt. Früher oder später fällt das auf uns zurück. Denken geschieht mit Körper, mit Emotionen und mit Verstand.

Möglichkeiten dazu bieten unsere Methoden ♡ Willkommen zu Bewegungsheld und unserem Partner für persönliche Betreuung Neuro-Athletics.

Bewege dich clever in Rostock mit neurozentrierter Fitness über Parkour und Movement. Erfahre zugleich ein funktionales Faszientraining und bekomme mehr für deine Zeit. Durch unser abwechslungsreiches Bewegungskonzept bleibt der Spaß erhalten und du lernst immer dazu. Freue dich auf höhere Flexibilität, besondere Fähigkeiten und einen starken, mobilen Körper.

Menü